AGB zur Nutzung von PlacementBooster.ch (Version 1.0)

Gültig ab 07.09.2014

1.     
Vertragspartner

1.1.
Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und Ocean Harvest GmbH, Ruessenstrasse 18, 6340 Baar nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zur Nutzung der Dienstleistungen von PlacementBooster zustande.

1.2.
Kunden können ausschliesslich natürliche oder juristische Personen mit Domizil bzw. Wohnsitz in der Schweiz werden, die im Recrutingbereich tätig sind. Ausnahmen davon können nach eigenem Ermessen des Betreibers gemacht werden.

1.3.
Der Anbieter behält sich vor, die Registrierung von Kunden und/oder Nutzern ohne Begründung abzulehnen.

2.     
Vertragsabschluss

2.1.
Der Vertrag kommt ausschließlich elektronisch über die Website www.placementbooster.ch zustande, indem der Anbieter die Bestellung des Kunden bestätigt. Die Website des Anbieters ist einzig eine Offerte zum Vertragsabschluss.

2.2.
Der Kunde kann für eine Zeitdauer von 14 Tagen freibleibend PlacementBooster testen. Nach Ablauf der Testdauer ohne eine aktive Bestellung des Kunden, wird die Nutzung von PlacementBooster eingeschränkt. Nach Ablauf von drei Monaten wird das Testkonto gelöscht, sollte keine Bestellung eingegangen sein. Der Anbieter kann ein Test-Abonnement jederzeit ablehnen oder im nachhinein sperren. Der Kunde hat im Rahmen der Testdauer keinen Anspruch auf Erfüllung des Vertrages im nachfolgend beschriebenen Umfange.

3.     
Vertragsgegenstand 

3.1.
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen des Anbieters in Form der effizienten Aufbereitung von Suchergebnissen von Job-Inseraten diverser Quellen geregelt. PlacementBooster ist ein zeitlich aktualisierter, internetbasierter, automatisierter und softwaregestützter Dienst (Metasuchmaschine) zur Suche und Darstellung von öffentlichen Jobangeboten von einer breiten Auswahl von Arbeitergebern von unterschiedlichen Branchen und Regionen in der Schweiz. Placementbooster zeichnet sich durch die einfache Aufarbeitung, Gruppierung und Indexierung der Suchresultate und weiterer vereinfachter arbeitstechnischen Hilfsmitteln und Suchfunktionen aus. 

4.     
Rechte und Pflichten von PlacementBooster.ch 

4.1.
Der Anbieter stellt auf seiner Webseite von PlacementBooster.ch eine Metasuchmaske für Jobinserate verschiedener Branchen zur Verfügung, welche zeitnah gefunden werden. PlacementBooster.ch gibt keine Gewähr ab, dass die Jobinserate bzw. die Suche weder vollständig noch korrekt ist, verbessert sein Angebot jedoch fortlaufend.

4.2.
Der Anbieter kann verschiedene Dienstleistungen anbieten. Der Kunde und seine Nutzer können sich einloggen, um Suchanfragen zu erfassen, Profile zu hinterlegen und die Daten über die gewünschten Job-Inserate zu erhalten. Ein Cockpit (Benutzersteuerung) ermöglicht die leichte Übersicht der gesuchten Inserate.

4.3.
Der Kunde kann zwischen einem Einzelnutzerabonnement (ein Nutzer) und einem Firmenabonnement  (3, 5, 10, 15, 20, 30 oder 50 Nutzer) bzw. Einzelvertrag und Firmenvertrag wählen. Nutzt der Kunde das Firmenabonnement über die Anzahl der von ihm angegebenen Nutzer, kann PlacementBooster den Zugriff auf die entsprechende Anzahl ohne Vorankündigung beschränken.

4.4.
Jeder Nutzer muss sich im Rahmen des Vertrages zwischen Kunde und Anbieter zur Nutzung der Dienstleistungen des Anbieters registrieren. Eine Mehrfachnutzungslizenz kann nur innerhalb eines Unternehmens mit der gleichen Domain genutzt werden. Der Wiederverkauf oder die Unterlizenzierung sind nicht vom Vertragsgegenstand nicht erfasst.

4.5.
Der Anbieter kann die Dienstleistungen jederzeit einstellen, verpflichtet sich aber, dies den Kunden rechtzeitig anzukünden. In diesem Fall werden dem Kunden die Gebühren pro rata zurückerstattet.

5.
Rechte und Plichten des Kunden

5.1.
Der Kunde verpflichtet sich, die auf der Webseite von PlacementBooster.ch publizierten Gebühren für das von ihm gewählte Abonnement oder von ihm gewählten befristeten Vertrag zu bezahlen.


5.2.
Der Kunde sorgt auf eigene Kosten für die notwendigen Voraussetzungen für den Zugang zum Internet. 

5.3.
Der Kunde kann unverbindliche Vorschläge, Fehlerkorrekturen und Empfehlungen in Bezug auf die Dienstleistungen von PlacementBooster.ch einbringen.

5.4.
Alle Nutzer der Website sind verpflichtet, ihren richtigen Namen bzw. Firma zu nennen und auch sonst wahrheitsgetreue Angaben zu machen. Benutzername und Passwort werden vom System zugewiesen. Um sich einzuloggen, sind folgende Angaben obligatorisch.

-Name bzw. Geschäftsfirma und vollständige Wohnadresse 
-Telefonnummer 
-E-Mail-Adresse
-UID (Unternehmensidentifikations-Nummer) der Unternehmung
-URL der Unternehmung

5.5.
Der Kunde und seine Nutzer sind verpflichtet, bei Änderungen der Kontaktinformationen die aktualisierten Daten unverzüglich in ihrem Benutzerkonto anzupassen. Erweisen sich die Kontaktdaten als falsch, unvollständig oder nicht aktuell oder sind Mitteilungen an den Kunden und/oder seinen Nutzern nicht zustellbar, ist der Anbieter berechtigt, seine Dienstleistung sofort einzustellen und/oder den Vertrag fristlos ausserordentlich zu kündigen. Der Kunde verwirkt seine Reche, sollte die Kommunikation zum Anbieter aufgrund falscher Kontaktangaben nicht möglich sein. 

5.6.
Der Anbieter ist ermächtigt, wenn nötig Auskünfte über den Kunden und seine Nutzer bei Dritten einzuholen, soweit sie im Zusammenhang mit diesem Vertrag stehen. 

5.7.
Bei minderjährigen oder bevormundeten Kunden/Nutzern wird eine entsprechende Bestätigung der Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters verlangt, dass sie die Erlaubnis zum Abschluss des Nutzungsvertrages geben. 

5.8.
Benutzername und Passwort dürfen nur vom registrierten Kunden und den registrierten Nutzern benutzt werden, denen sie zugehören. Diese sind im eigenem Interesse verpflichtet, Benutzername und Passwort geheim zu halten. Der Kunde und Nutzer kann das Passwort jederzeit ändern, aber er hat ein neues Passwort zu wählen, das nicht leicht zu ermitteln ist, z.B. keine Geburtsdaten und Namen von Familienmitgliedern.

5.9.
Bei Verlust von Benutzernamen und/oder Passwort oder bei Verdacht auf unbefugten Zugriff oder Missbrauch hat der Nutzer so rasch wie möglich den Kundendienst zu informieren und wenn möglich das Passwort zu ändern. Falls der Nutzer sein Passwort vergessen hat, kann er via Passwort Recovery auf der Login-Seite sein Passwort wiederherstellen, ändern bzw. sich ein neues Passwort auf seine hinterlegte Email-Adresse zusenden lassen. 

5.10.
Bis zum Zeitpunkt der Bestätigung der Deaktivierung aller Identifikations- und Zugriffsmittel durch den Anbieter, trägt der Kunde (und der Nutzer) die alleinige Verantwortung für die Nutzung seiner Identifikations- und Zugriffsmittel inklusive aller allfälligen Schäden durch Missbrauch. 

5.11.
Dem Nutzer ist verboten, die Dienstleistungen und die Website von PlacementBooster.ch rechtsmissbräuchlich zu nutzen und die Gesetze und/oder die Rechte Dritter zu verletzen. Eine rechtsmissbräuchliche Nutzung liegt insbesondere vor bei:

5.11.1 
Wiederverkauf der Dienste des Anbieters; oder

5.11.2
Vorspiegelung einer falschen Identität; oder

5.11.3
manuellem oder automatisiertem Abgreifen von Inhalten der Website von PlacementBooster.ch mittels Scrawlern, Spidern oder anderen manuellen oder automatisierten Mechanismen, Devices und/oder Software zur Aneignung der Innovation und Entwicklungsarbeiten des Anbieters.


5.12.
Bestehen begründete Indizien für eine unautorisierte oder missbräuchliche Nutzung der Dienstleistungen, sonstige Vertragsverletzungen gemäss Ziff. 4.1 – 4.10 oder sonstigen Gründen, kann der Anbieter den Systemzugang des Nutzers ohne Ankündigung vorübergehend unterbrechen, oder die Dienstleistung einstellen, bis die Sicherheit wieder hergestellt ist, oder den Vertrag fristlos kündigen. Allfällige vorausbezahlte Gebühren werden in einem solchen Fall nicht zurückerstattet. 

6.
Zahlungsbedingungen

6.1.
Der Kunde kann zwischen einer ein-, drei- oder zwölfmonatigen festen Vertragsperioden wählen oder ein Abonnement abschliessen. Bei einer festen Vertragsperiode wird dem Kunden für die entsprechende Vertragsperiode eine pauschale Gebühr entsprechend der auf der Webseite von PlacementBooster.ch publizierten Preise berechnet, zuzüglich Mehrwertsteuer. Bei Abonnementen wird dem Kunden die Abonnementsgebühr zuzüglich Mehrwertsteuer belastet und die nächste Abonnementsperiode automatisch von seiner Kreditkarte oder von seinem PayPal Konto abgezogen, sofern keine rechtzeitige Kündigung erfolgt ist.

6.2.
Die Gebühr ist im Voraus und in Schweizer Franken zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu entrichten. 

6.3.
Die Gebühr zur Nutzung des Angebots ist mit Abschluss des Vertrages für die vereinbarte Vertragslaufzeit im Voraus fällig. 

6.4.
Der Kunde kann die Gebühr auf folgende Arten bezahlen:

6.4.1
mit einer den folgenden Kreditkarten:

6.4.1.1
VISA

6.4.1.2
MasterCard

6.4.2
via PayPal

6.4.3
oder auf Rechnung.


6.5.
Der Kunde kann feste Vertragsperioden jederzeit verlängern aktiv Verlängern. Ohne Verlängerung können die Dienstleistungen des Anbieters nach Ablauf der Vertrassperiode nicht mehr genutzt werden. Abonnemente bedürfen zu ihrer Verlängerung keinem Zutun des Kunden. Möchte der Kunde Abonnemente kündigen, muss er dies schriftlich dem Anbieter mitteilen.

6.6.
Änderungen von Preisen werden dem Kunden rechtzeitig und in geeigneter Form mitgeteilt und sind jederzeit und auf einen beliebigen Termin möglich. 

7.
Geistiges Eigentum

7.1.
Der Anbieter behält sich für sämtliche auf dieser Website publizierten Inhalte (Texte, Bilder, Software inkl. Source Code usw.) alle Rechte vor (Anbieters IP). Alle anderen auf dieser Webseite zitierten Warenzeichen, Produktenamen oder Firmennamen bzw. -logos stehen im Alleineigentum der jeweiligen Berechtigten, insbesondere in den wiedergegebenen Job-Inseraten. An Abbildungen, Zeichnungen, Source Codes und sonstigen Unterlagen behält sich der Anbieter die Eigentums- und Urheberrechte vor. Diese dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung vom Anbieter von Dritten weiterverwendet werden. 

7.2.
Im Rahmen dieses Vertrages räumt der Anbieter dem Kunden und seinen Nutzern ein nicht exklusives, nicht übertragbares, zeitlich und geografisch auf die Schweiz beschränktes, widerrufbares Recht zur Nutzung des Zuganges und Verwendung der Webseite und der darauf publizierten Inserate zur Verfügung. Es wird keines der Eigentumsrechte an den IP des Anbieters an den Kunden und/oder seine Nutzer im Rahmen dieses Vertrages übertragen.

7.3.
Der Anbieter ist weder verantwortlich für den Inhalt auf externen Websites (verlinkte Inserate), noch billigt, unterstützt oder bestätigt er diese Informationen. 

7.4.
Alle Anbieter IP-Rechte sind nach Schweizer und internationalem Recht geschützte Rechtsgüter, insbesondere geniessen sie Urheberrechtsschutz, Markenschutz, UWG-Schutz etc. Eine über das eingeräumte Nutzungsrecht erfolgte Nutzung, wie insbesondere das Kopieren, Reproduzieren, Modifizieren, Weiterverkaufen, Vertreiben, Extrahieren, Wiederverwenden, Übertragen, Veröffentlichen, Herunterladen, Wiedergeben oder eine andere Ausschöpfung davon, unabhängig vom verwendeten Mittel oder Medium, ist ohne die schriftliche Zustimmung des Anbieters strengstens verboten.

7.5.
PlacementBooster.ch ist eine registrierte Marke des Anbieters. Die Marke des Anbieters darf in keiner Weise verwendet werden, dass die zu Täuschungen und/oder Irreführungen zwischen Kunden führen kann oder in einer sonstigen Weise den Anbieter in Misskredit bringt.

7.6.
Die Anbieter IP werden wie gesehen vom Anbieter angeboten und der Anbieter schliesst ausdrücklich, soweit gesetzlich zulässig, jegliche Gewährleistung für die Anbieter IP aus. Der Anbieter schliesst soweit gesetzlich zulässig sämtliche Verantwortlichkeit und Haftung für Schäden jedwelcher Art aus Anbieter IP aus.

8.
Gewährleistung für die Dienstleistungen des Anbieters

8.1.
Der Anbieter ist nicht verantwortlich und gibt keine Gewähr für den Inhalt von verlinkten Webseiten oder anderen Webseiten als jene Webseite von PlacementBooster.ch. Der Anbieter ist nicht verpflichtet, die entsprechenden Stelleninserate, Inhalte, weiterführenden Links und Angaben auf ihre Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit zu überprüfen. 

8.2.
Das Herstellen der Internetverbindung zu den verlinkten Webseiten Dritter erfolgt auf alleiniges Risiko des Kunden, dies gilt auch dann, wenn die Inserate nicht in einem separaten Browser-Fenster geöffnet werden. Insbesondere übernimmt der Anbieter keine Verantwortung und gibt keine Garantie dafür ab, dass die verlinkten Webseiten und deren Server frei von Schadsoftware, Viren und dergleichen sind.

8.3.
Der Anbieter schliesst jegliche Gewährleistung aus, dass die Funktionen und das System jederzeit zugänglich sind, fehlerlos sind oder dass Fehler behoben werden. Der Anbieter PlacementBooster.ch bemüht sich, PlacementBooster.ch mit der aktuellsten Version der Browsern Firefox, Internet Explorer und Google Chrome voll funktionsfähig zu halten. Sämtliche Informationen, die via PlacementBooster.ch erhältlich sind, können jederzeit und ohne Ankündigung angepasst werden. 

8.4.
Der Kunde hat keinen Anspruch auf eine spezielle Darstellung, Indexierung, Gruppierung oder Rangreihenfolge der auf der Webseite angezeigten Informationen.

8.5.
Der Anbieter führt geplante Systemunterbrüche, z.B. Wartungsintervalle, wenn möglich zu Randzeiten durch. Er kann den Betrieb unterbrechen, wenn dies aus wichtigen Gründen notwendig ist, z.B. bei Störungen oder Gefahr von Missbrauch. Wenn möglich werden Informationen über Unterbrechungen auf der Webseite bekannt gegeben. 

8.6.
Der Anbieter stellt weder eine Schnittstelle, noch gesonderte Back-Up oder sonstige Sicherungsmassnahmen während und nach Beendigung des Vertrages den Kunden und/oder Nutzern zur Verfügung und gewährleistet dies auch nicht.

8.7.
Es gelten keine Gewährleistungen oder Garantien des Anbieters, die nicht in dieser Klausel 8 explizit erwähnt sind.

9.
Haftung des Anbieters

9.1.
Der Anbieter haftet für direkten und unmittelbaren vorsätzlichen oder grobfahrlässig verschuldeten Schaden. Für übrige Schäden und Gewährleistungsansprüche, insbesondere auch entgangener Gewinn, indirekte und Folgeschäden, wird die Haftung vom Anbieter, soweit gesetzlich zulässig, vollumfänglich ausgeschlossen. 

9.2.
Die Haftung für Schäden, die dem Kunden infolge Übermittlungsfehler, technischer Mängel, Überlastung, von Unterbrüchen (einschliesslich systembedingter Wartungs- und Pflegetätigkeiten), Verzug der Übermittlung, jeglicher Zahlungsmethoden gemäss Ziff. 6.4., von Störungen, rechtswidriger Eingriffe in Telekommunikationseinrichtungen oder Netzwerke durch Dritte oder infolge von Computerviren, Malware oder Trojanern entstehen, wird ausgeschlossen.

9.3.
Bei ungenügenden Sicherheitsvorkehrungen, vertragswidrige Nutzung oder absichtlichem/grob fahrlässigem Verhalten des Kunden und seiner Nutzer, Organe, Mitarbeitern, Berater etc. ist eine Haftung des Anbieters in jedem Fall ausgeschlossen.

9.4.
Die Haftung für Hilfspersonen von PlacementBooster.ch wird vollumfänglich ausgeschlossen.

9.5.
Der Anbieter vermittelt über PlacementBooster kein Personal und vermittelt keine Stellen. Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, dass er die entsprechenden behördlichen Bewilligungen für die Ausübung seiner Tätigkeit im Recrutingbereich besitzt.

9.6.
Haftungsansprüche kann der Kunde während 6 Monaten seit Eintritt eines Schadens und jeweils innert 30 Tagen seit Feststellung des Verursachers geltend machen, längstens bis zur absoluten Verjährung solcher Ansprüche. Das Schadensereignis ist dem Anbieter unmittelbar nach Feststellung schriftlich zu melden. 

9.7.
Ist der Anbieter haftbar, übernimmt er die Haftung für Schäden bis zur Höhe der vertraglich vereinbarten Abonnements- oder Vertragsgebühr je Schadenereignis und Kalenderjahr, soweit gesetzlich zulässig.

9.8.
Der Anbieter haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Inserierenden oder anderen Drittunternehmen wie Internetprovidern etc., mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist. 

10.
Haftung des Kunden und der Nutzer

10.1.
Der Kunde und seine Nutzer haften dem Anbieter für alle Schäden, welche im Zusammenhang mit einer nicht vertragsgemässen oder vertragswidrigen Nutzung der vom Anbieter bereitgestellten Dienstleistung und dieser Vertragsbedingungen stehen, vollumfänglich, soweit gesetzlich zulässig. Darunter fallen beispielsweise auch Ansprüche Dritter, entgangener Gewinn oder Anwalts- und Prozesskosten.

11.
Höhere Gewalt

11.1.
Wird der Anbieter an der Erfüllung einer oder mehrerer Pflichten aus diesem Vertrag infolge höherer Gewalt verhindert, so ist er für die Zeit, während welcher das Ereignis der höheren Gewalt andauert, sowie während einer angemessenen Anlaufzeit danach, von der Erfüllung der betreffenden Pflicht(en) befreiet und haftet nicht für allfällige, dem Kunden aus der Nichterfüllung der betreffenden Pflicht(en) resultierenden, direkten oder indirekten Schäden. Als höhere Gewalt gelten alle unvorhersehbaren Ereignisse sowie Ereignisse, deren Auswirkungen auf die Vertragserfüllung von keiner Partei, auch nicht von beigezogenen Dritten, zu vertreten sind. Zu diesen zählen u.a. Naturereignisse inkl. Elementarschäden, Mobilmachung, Krieg, Aufruhr, Epidemie, Unfälle, Sabotage, Terrorismus, Arbeitskonflikte sowie behördliche Massnahmen, erhebliche Betriebsstörungen, Unterbruch von Telekommunikationsleitungen, insbesondere derjenige des Internets, Stromausfall, Virenbefall und dergleichen. 

12.
Beendigung des Vertrages 

12.1.
Ein mit einer festen Vertragsdauer abgeschlossene Vertrag endet mit Ablauf der Vertragsperiode, ohne dass es dazu einer besonderen Kündigung bedarf. Ein im Rahmen eines Abonnements abgeschlossener Vertrag, bedarf der Kündigung mit einer Frist von einem Monat auf jedes Monatsende. 

12.2.
Der Kunde kann den Vertag jederzeit künden. Die bezahlte Abonnementsgebühr für die laufende Abonnementsperiode wird in diesem Fall nicht zurückerstattet. 

12.3.
Sollte der Anbieter den Service einstellen, verpflichtet er sich, dies den Kunden so früh wie möglich mitzuteilen. 

12.4.
Wird der Vertrag beendet, so haben der Kunde und seine Nutzer keinen Zugriff mehr auf die Webseite bzw. auf ihr Profil. Der Kunde und seine Nutzer sind selbst dafür verantwortlich, ihre Daten aus dem Profil und ihrem Benutzerkonto zu sichern. 

12.5.
Der Kunde kann die Resultate seiner Suchabfragen mit Screenshots sichern und die Warn-Mails aufbewahren. Darüber hinaus besteht keine Möglichkeit, ein Backup oder Export der im Benutzerkonto des Nutzers gespeicherten Suchabfragen und Inhalte vorzunehmen. Allfällige Resultate von Suchabfragen und Informationen muss der Kunde auf geeignete Weise selbst sichern.

12.6.
Wird der Vertrag vom Kunden oder Nutzer nicht sofort verlängert oder das Probeabonnement nicht ein reguläres Abonnement überführt, können seine Kundendaten und Suchabfragen bis zu 24 Monaten erhalten bleiben. Bei einer späteren Bezahlung eines Abonnements oder seiner Vertragsperiode kann die Möglichkeit bestehen, dass der Kunde wieder auf seine alten Daten zugreifen kann. Es besteht aber kein Anspruch des Kunden oder Nutzers darauf, dass die Daten wiederhergestellt werden können. Der Anbieter kann dafür keine Gewähr abgeben.

13.
Datenschutz

13.1.
Der Anbieter erhebt und bearbeitet Personendaten der Kunden und Nutzer im Rahmen der Vertragserfüllung (zum Abschluss des Abonnements oder einer befristeten Vertragsperiode sowie zur Abwicklung der Zahlung) gemäss den gesetzlichen Vorgaben in der Schweiz. 

13.2.
Der Anbieter gewährleistet ausdrücklich die Einhaltung der Vorschriften über den Schweizerischen Datenschutz. Er verpflichtet sich, für Systeme, Programme usw., die ihm gehören und auf die er Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen.

13.3.
Der Kunde und die Nutzer nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass der Anbieter Daten, die für die Vertragserfüllung notwendig sind, registriert, bearbeitet und im Rahmen der gesetzlichen Archivierungspflichten aufbewahrt und von ihm und von ihm beauftragten Dritten oder sonstigen Vertragspartner allenfalls zu statistischen, zu Analyse- sowie zu Marketingzwecken auswertet, bearbeitet und an Dritte im in- und Ausland weiter geben kann. Der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass er vom Anbieter automatisierte E-Mail erhält, welche ihn auf die neuen Jobangebote, Hinweise, Ergebnisse und neue Dienstleistungen und Angebote oder weitere Informationen seiner Suche entsprechend aufmerksam machen. Ebenso kann der Kunde telefonisch oder mit anderen fernmeldetechnischen Mitteln über weitere Dienstleistungsangebote informiert werden oder zu Werbezwecken, zur Qualitätssicherung oder zu Feedbackzwecken vom Anbieter und von ihm beauftragten Dritten oder sonstigen Vertragspartner kontaktiert werden.

13.4.
Der Anbieter kann Personendaten an Behörden im In- und Ausland im Rahmen von zivil-, verwaltungs- und strafrechtlichen Verfahren, sofern ein rechtskräftiges und vollstreckbares Urteil, eine Verfügung oder eine gesetzliche Pflicht vorliegt, weitergeben. 

13.5.
Vorgänge auf dem System und Verkehrsranddaten und Abfragedaten werden vom Anbieter oder den Drittanbietern protokolliert und während der gesetzlichen Frist aufbewahrt. Diese Protokolle werden zur Erfüllung der Leistungen, der gesetzlichen Vorgaben, der Fehlersuche, der Erhebung von Leistungsdaten und zu Zwecken gemäss Ziff. 13.3 verwendet.

13.6.
Der Anbieter verpflichtet sich, die Daten über die Nutzer nicht zu Zwecken an Dritte weiterzugeben, die hiervor nicht erwähnt sind. 

13.7.
Der Kunde und seine Nutzer haben ein Auskunfts- und Berichtigungsrecht für die sie betreffenden Personendaten. Dieses Recht kann dadurch ausgeübt werden, dass der Kunde beim Anbieter eine betreffende Anfrage macht. 

13.8.
Mit Vertragsabschluss stimmt der Kunde dieser Datenschutzerklärung zu.

14.
Schlussbestimmungen

14.1.
Falls die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in eine andere Sprache übersetzt werden, so gilt die deutsche Fassung als Original und ist ausschliesslich verbindlich. 

14.2.
Jegliche Kommunikation zwischen dem Kunden und seinen Nutzern und dem Anbieter erfolgt nur via E-Mail und ausschliesslich in deutscher Sprache. 

14.3.
Änderungen und Ergänzungen dieser AGB sind nur wirksam, soweit sie schriftlich vereinbart werden. Sofern nicht ausdrücklich angegeben oder schriftlich zugesichert entflalten alle über diese Webseite oder damit verbundenen Verkaufs- oder Werbeinformationen erteilten oder getroffenen mündlichen oder schriftlichen Hinweise, Aussagen, Informationen oder Angaben keinerlei Rechtswirkung.

14.4.
Der Anbieter behält sich vor, die Gebühren sowie die AGB jederzeit zu ändern. Die Änderungen werden rechtzeitig auf der Webseite bekannt gegeben und können ausgedruckt werden. Der Nutzer hat in diesem Fall das Recht, nach der Mitteilung diesen Vertrag auf Abonnementsende zu kündigen, sofern ihn Bestimmungen treffen, die zu seinem Nachteil sind. Unterlässt er dies, gilt dies als Einverständnis, den Vertrag unter den neuen Bedingungen weiterzuführen. 

14.5.
Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, eine unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung zu ersetzen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. Das gilt entsprechend bei Lücken. 

14.6.
Jede Abtretung von Rechten oder Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Anbieter und dem Kunden ist unzulässig und unwirksam, ausser mit schriftlicher Zustimmung der jeweils anderen Partei. Vorbehalten ist der Beizug Dritter durch den Anbieter. 

14.7.
Auf diesen Vertrag ist Schweizer Recht anwendbar, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des Schweizerischen IPRG. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zug. Vorbehalten bleiben allfällige gesetzlich zwingende Gerichtsstände.

14.8.
Diese AGB (Version 1.0) treten mit Wirkung ab 07.09.2014 bis auf Weiteres in Kraft.